Aber bitte mit Kuchen!

Kuchenverkauf für das Cuenca-Projekt am Elternsprechtag 2018
 
16.00 Uhr und schon 15 Minuten Wartezeit? Noch 30 Minuten bis zum nächsten Termin? Wie kann man die eventuelle Wartezeit nur angenehm überbrücken?
 
Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums Melle fanden hierfür auch an den diesjährigen Elternsprechtagen eine Lösung: Kaffee und Kuchen! Ausgestattet mit Tabletts, Schiebewagen, Thermoskannen und Kuchentellern zogen die Schüler durch die Flure und brachten ihre Waren an Eltern und Lehrer. So manchem wurde damit hoffentlich die Wartezeit versüßt.

Doch neben der leiblichen Versorgung aller Besucher und Teilnehmer verfolgten wir mit unserem Kuchenverkauf natürlich noch ein ganz anderes Ziel: Der Elternsprechtag bietet für uns als Schulgemeinschaft eine weitere Möglichkeit im Schuljahr, um Spenden für das Cuenca-Projekt zu sammeln, welches uns und unseren Schülern besonders am Herzen liegt. Dies hat uns in diesem Jahr wieder die große Zahl an freiwilligen Helfern und Kuchenspendern gezeigt, die sich aus den Teilnehmerinnen der Cuenca-AG sowie Schülern und Schülerinnen des Jahrgangs 5 und 6 zusammensetzten. Und die Arbeit hat sich gelohnt. 380 € konnten durch den Verkauf an Spenden eingenommen werden! Dies verdeutlicht wohl, dass sich gerade an Tagen, an denen wir im Besonderen über die eigenen Leistungen nachdenken, auch die Hinwendung zu anderen lohnt.

Da bleibt uns nur zu sagen: Vielen Dank an alle Helfer und Spender, im Besonderen an das Mensa-Team, das uns erneut die Organisation des Verkaufs erst ermöglicht hat!
 
Patricia Heidemann, Vera Kleene