Gänsehaut!

Großartig waren die Zeichnungen der Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums Melle, welche am Freitag, den 15. März 2019, statt Fotos die Seiten des Meller Kreisblatts und der NOZ zierten.
Vorausgegangen war ein Aufruf zum Malwettbewerb, einige Lerngruppen von Frau Leenen und Frau Olböter bewarben sich mit ihren Klassen und ausgewählt wurden zahlreiche junge Talente. Von 1140 Bewerbern und Bewerberinnen wurden insgesamt 200 ausgewählt, davon 18 von unserem Gymnasium. Am Vortag des 15. März hatte die Meller Zeitungsredaktion die Gymnasiasten eingeladen, um am Nachmittag nach echten Fotos die farbigen Zeichnungen für die Freitagsausgabe anzufertigen. Da die für diese Aktion angesetzten 2 Stunden teilweise zu knapp bemessen waren, blieben die engagierten jungen Künstlerinnen und Künstler, bis sie ihre künstlerischen Arbeiten fertiggestellt hatten.
 
Dieses außerschulische Engagement und diese ganz besondere Leistung verdienen Anerkennung. Und dies sind die Teilnehmer unserer Schule:
Theresa Ahlersmann, Kai Alexander Brandhorst, Sumejja Brkic, Merle Borgmeyer, Sophie Meyer-Dunker, Amelia Pawlik, Maya Schöner, Joelina Widner, Fenja Brockfeld, Inja Bromisch, Cedric Kamann, Johanna Kaube, Hannah Stieve, Maya Unnewehr, Josephine Vesper, Emily Pohl, Clara Weidemann und Wajeeha Abis aus Birmingham/UK, die zu dem Zeitpunkt als Austauschschülerin am Gymnasium Melle war.
 
Sabin Olböter