Von der neuen Schülervertretung

Liebe Schüler, liebe Lehrer und liebe Eltern,
 
das diesjährige Schülersprecherteam besteht aus Isabell Pinkert, Alexandra Novizki, Lukas Metternich, Jana Harland, Merle Hellmann, Mats Niemann, Jonas Buddenberg und Tobias Pleye. Sechs von uns waren auch im letzten Jahr schon in der SV.
 
Viele unserer Ziele haben wir aus dem letzten Jahr mitgenommen. Zu diesen gehört z.B. die Umsetzung der Pläne für einen Suppen- bzw. Kaffeeautomaten sowie eine Skifreizeit. Bei der Skifreizeit wollen wir ein mögliches Finanzkonzept mit Firmen und anderen Sponsoren aus der Region ausarbeiten, um die Kosten für jeden Schüler möglichst gering zu halten. Außerdem möchten wir einen alternativen Schuljahresabschluss einführen, der sich von der jeweiligen Religion löst und somit allen Schülern unserer Schule eine Teilnahme ermöglicht. Vorgestellt haben wir uns hier eine gemeinschaftliche musikalische oder anderweitig künstlerisch gestaltete Veranstaltung. Des Weiteren möchten wir die Berufsorientierung in der Mittelstufe weiter fördern, um die Möglichkeiten nach dem Abitur bzw. für manchen Schüler auch nach Klasse 10 noch deutlicher zu machen. Passend dazu halten wir einen Klassenabschluss, z.B. eine Klassenfahrt in Klasse 10 oder 11, für sehr sinnvoll. Ein Lernraum für die Oberstufe steht ebenfalls auf unserem Programm. Vorgesehen hierfür ist das "alte" Lehrerzimmer, das derzeit keine Nutzung erfährt. Außerdem wollen wir uns auch weiterhin aktiv bei der Schulhofumgestaltung einbringen.

Wir möchten die Eltern gerne mehr einbinden bei der Umsetzung unserer Ideen. Die Interessenvertretung der Schüler funktioniert am besten, wenn sie von möglichst vielen getragen und unterstützt wird.

Es ist uns sehr wichtig, dass die Interessen und Anliegen der Schüler mehr an uns als SV herangetragen werden. Dafür gibt es viele Wege, sei es über den Klassensprecher, per Mail oder über Iserv. Nur durch einen stetigen Austausch können die Interessen der Schüler zeitnah umgesetzt und angesprochen werden.

Es ist deshalb auch geplant mit Hilfe eines Schülerratssystems Resonanz und Feedback aus der Schülerschaft und den unterschiedlichen Klassenstufen in regelmäßigen Abständen zu erhalten.

Eure Schülervertretung